03.04.2015 um 15:00 von Lowcroft89
bereits 12830 mal gelesen

Die besten Free2Play-PC-Spiele fürs Osterwochenende

Ein langes Wochenende und ihr wisst nicht, was mit der Zeit anzufangen ist? Wir nennen euch zehn Möglichkeiten.

Ostern steht vor der Tür. Während Kinder sowieso Schulferien haben und sich auf die Suche nach bunten Eiern machen und an Schokoladenhasen knabbern, freuen sich die Erwachsenen über ein langes Wochenende. Endlich kann man mal wieder vier Tage entspannt die Füße hochlegen und die Arbeit vergessen. Und womit funktioniert das am besten? Natürlich mit Computerspielen! Wenn euch jedoch der passende Titel für die freien Tage noch fehlt, haben wir ein paar Vorschläge. Im folgenden präsentieren wir zehn der besten Free2Play-Spiele für die Feiertage. Außerdem werfen wir noch einen kleinen Blick in die Zukunft und verraten euch, was 2015 sonst noch an hochkarätigen Titeln erscheint.

Quake Live

  • Genre: Ego-Shooter
  • Entwickler: id Software
  • Publisher: id Software
  • USK: keine Einstufung
  • Release: 25. Februar 2009

Das Ende der Neunziger: Während »Matrix« die Kinobesucher mit noch nie dagewesenen Effekten beeindruckte und Britney Spears die Charts in knapper Schuluniform stürmte, tobten wir uns online in kleinen 3D-Arenen mit fetten Kanonen aus. Quake Live transportiert dieses Gefühl perfekt in den Browser und ist dabei durch und durch klassisch – ein richtiger Shooter der alten Schule eben. Ihr sammelt Waffen selber auf, nutzt Jump-Pads zur schnellen Fortbewegung und alles was zählt, ist euer Können. Entweder ihr seid flott und zielsicher oder ihr seid tot. Quake Live folgt einem ganz einfachen Prinzip und eignet sich perfekt für zwischendurch. Und dank der simplen Optik läuft es auch auf ganz alten Rechnern ohne Probleme. Dabei bleibt es euch überlassen, ob ihr den schnellen Shooter direkt im Browser oder über Steam spielen wollt. Seit 2014 gibt es den Titel auf Valves Online-Plattform auch zum kostenlosen Download.

Path of Exile

  • Genre: Action-Rollenspiel
  • Entwickler: Grinding Gear Games
  • Publisher: Grinding Gear Games
  • USK: keine Einstufung
  • Release: 23. Oktober 2013

Monster abschlachten, Items sammeln, ein starker Held werden: Path of Exile dreht sich um genau die Elemente, mit denen Blizzards Diablo einst Massen an die PCs gefesselt hat. Es ist düster, eingängig und absolut süchtig machend. Denn wer freut sich nicht darüber, wenn man ständig immer mächtigere Waffen und schicke Rüstungen erbeutet? Noch dazu sieht Path of Exile richtig schick aus und bietet unglaubliche Freiheiten in der Entwicklung des eigenen Haudegens. Wo ein Diablo 3 sehr limitiert ist, bietet sich euch hier ein komplexes Skill-System mit enorm verzweigten Talentbäumen an. So gestaltet ihr euren Kampfstil nach eigenen Vorstellungen. Und ihr braucht nicht einen Cent dafür auszugeben. Für echtes Geld gibt es lediglich kosmetische Sachen oder Komfortfunktionen. Wenn das mal kein guter Deal ist! Außerdem hat Entwickler Grinding Gear Games im vergangenen Jahr gleich zwei große Erweiterungen veröffentlicht, die jede Menge Inhalte wie neue Areale, Bosse und Items geliefert haben. Und schon bald soll das dritte Add-on folgen, welches noch größer und umfangreicher als seine Vorgänger ausfallen soll. Wir sind gespannt.

Big Bang Empire

  • Genre: Rollenspiel
  • Entwickler: Playata GmbH
  • Publisher: Playata GmbH
  • USK: ab 16 Jahren
  • Release: 1. Dezember 2014

Wer hat gesagt, der Weg zum Erotik-Star sei einfach? In Big Bang Empire müsst ihr euch ganz schön anstrengen, wenn ihr die neue Gina Wild werden oder das Erbe von Ron Jeremy antreten wollt. Jeder fängt mal klein an und für euch bedeutet das zu Beginn, auf Firmenfesten zu tanzen oder mit Hunden Gassi zu gehen. Mit dem damit verdienten Geld kauft ihr euch ein paar schicke Klamotten, die euren Körper mit so wenig Stoff wie nötig bedecken, sowie wertvolle Accessoires. Dadurch werdet ihr aber nicht nur zum Hingucker, sondern steigert wie in einem klassischen Rollenspiel auch eure Charakterwerte. Kraft, Ausdauer, Charisma und Raffinesse sind schließlich sehr wichtig, wenn man es in der Erotikindustrie zu etwas bringen möchte. Denn hin und wieder gilt es auch, Kämpfe gegen fiese Zuhälter oder andere Pornosternchen zu bestreiten – ist eben ein hartes Business.

Hawken

  • Genre: Actionspiel
  • Entwickler: Reloaded Games
  • Publisher: K2 Network
  • USK: ab 12 Jahren
  • Release: 12. Dezember 2012 (Open Beta)

Haushohe Roboter, krachende Explosionen und jede Menge zerbeultes Metall - das sind die Zutaten des Free2Play-Shooters Hawken, in dem ihr im Cockpit eines Kampf-Mechs Platz nehmt und gegen andere Piloten antretet. Auf insgesamt neun Karten geht es in unterschiedlichen Spielmodi zur Sache. Ihr tretet mit euren Kumpels gegen computergesteuerte Mechs an, zerballert menschliche Gegner mit Raketen oder schraubt in der Garage neue Teile in eure Kampfmaschine. Obwohl es auch auf älteren Rechnern flüssig läuft, ist Hawken eines der technisch besten Free2Play-Spiele auf dem Markt. Ebenfalls nicht zu verachten ist die Tatsache, dass sich alle im Spiel auftauchenden neuen Mechs und Waffen erspielen lassen, ohne echtes Geld investieren zu müssen. Wer kann dazu schon nein sagen? Da kann man nur von Glück reden, dass Reloaded Games, die Entwickler von APB: Reloaded, die Rechte an Hawken kürzlich gekauft hat. Dem ursprünglichen Entwickler Adhesive Games ging nämlich das Geld aus, da wohl zu wenig Spieler auch mal ein paar Euros locker machten. Nun ist der Fortbestand des Action-Gewitters gesichert und ihr dürft weiterhin mit eurem Mech auf dem Schlachtfeld wüten.

Warface

  • Genre: Ego-Shooter
  • Entwickler: Crytek
  • Publisher: Crytek
  • USK: ab 16 Jahren
  • Release: 21. Oktober 2013

Seit der E3 2012 wissen wir, dass Crytek die Zukunft des Gamings im Free2Play-Bereich sieht. Diesen Worten haben die Produzenten solcher Technik-Granaten wie Far Cry (dt.) oder Crysis dann auch Taten folgen lassen und Warface für PC veröffentlicht. Warface ist ein typischer Shooter im Call of Duty-Stil: Auf überschauberen Maps bekriegen sich bis zu zwölf Spieler in klassischen Modi wie »Jeder gegen Jeden«, »Koop« oder »Bombe legen«. Technisch gehört Warface dank der CryEngine zu den hübscheren Free2Play-Titeln. Ähnlich wie Hawken lässt es sich gänzlich ohne den Einsatz echten Geldes spielen. Leichten Punktabzug gibt es für die grauenhafte deutsche Synchro und das zum Teil schlechte Balancing der Klassen. Trotzdem gilt: Mehr Geballer für weniger Geld werdet ihr nirgendwo finden. Die Entwickler versorgen das Spiel auch immer wieder mit neuen Maps und Modi, damit die Gefechte nicht langweilig werden. Erst kürzlich wurde Warface um die beiden Spielvarianten »Domination« (Punkte auf der Karte einnehmen und halten) und »Marathon Survival« (kooperativ gegen KI-Feinde bestehen) erweitert.

ArcheAge

  • Genre: Online-Rollenspiel
  • Entwickler: XL Games
  • Publisher: Trion Worlds
  • USK: ab 12 Jahren
  • Release: 16. September 2014

Wer nicht nur ein Spiel für die paar freien Tage sucht, sondern auch darüber hinaus noch jede Menge Abenteuer am PC erleben will, bekommt mit ArcheAge ein wahres Umfangsmonster und viel Langzeitspielspaß. Das Online-Rollenspiel bietet nicht nur eine giantische Welt, zahlreiche Charakterklassen und jede Menge Quests, sondern hat auch noch eine stark ausgebaute Sandbox-Komponente. Ihr seid nicht nur auf den gewöhnlichen Heldenalltag beschränkt, sondern könnt auch ein eigenes Haus oder gar eine ganze Farm bauen, Waren produzieren und verkaufen oder durch Verbrechen zum Piraten werden. Denn in ArcheAge gibt es nicht nur drei riesige Kontinente, sondern auch das weite Meer, welches sie umgibt. Mit einem selbstgebauten Schiff schippert ihr über die See und und liefert euch Kanonenschlachten mit anderen Spielern. In dem MMO steckt aber nicht nur wahnsinnig viel drin, es sieht dank CryEngine 3 auch noch richtig gut aus.

FIFA World

  • Genre: Sportspiel
  • Entwickler: EA Sports
  • Publisher: Electronic Arts
  • USK: keine Einstufung
  • Release: 20. Mai 2014

Fußball ist euer Leben? Aber ihr habt keine Lust, jedes Jahr ein neues FIFA zu kaufen? Wie gut, dass Electronic Arts mit FIFA World eine Free2Play-Alternative hat, in der ihr euer eigenes Team formt und zu Ruhm und Ehre führt. Natürlich sind die großen Namen wie Messi, Ronaldo, Schweinsteiger und Lewandowski mit an Bord, aber die müsst ihr euch erst verdienen. Wer den »Ultimate Team«-Modus aus den anderen FIFA-Spielen kennt, wird sich direkt heimisch fühlen. Grafisch bekommt ihr hier nicht die Qualität von FIFA 15 geboten, aber dadurch bleibt der Online-Rasenschach schön Hardware-schonend. Wir empfehlen euch aber, FIFA World mit einem Gamepad zu spielen. Zwar lassen sich die Ballkünstler auch mit Maus und Tastatur über den Platz scheuchen, mit einem Controller ist das Ganze jedoch wesentlich intuitiver.

Team Fortress 2

  • Genre: Ego-Shooter
  • Entwickler: Valve
  • Publisher: Valve
  • USK: ab 18 Jahren
  • Release: 10. Oktober 2007

Sieht ein bisschen aus wie Pixars »Die Unglaublichen«, ist aber weniger kinderfreundlich: Team Fortress 2 ist ein knallharter, taktisch anspruchsvoller, aber auch humorvoller Multiplayer-Shooter, bei dem Teamwork die oberste Priorität hat. Die neun Klassen ergänzen sich sehr gut, haben aber auch allesamt ihre Schwächen. So findet jeder Spieler seine Lieblingsrolle, auf die er sich spezialisieren kann. Ohne die Kollegen seid ihr aber ganz schön aufgeschmissen, weshalb der Online-Titel vor allem mit Kumpels ein Riesenspaß ist. Zudem hat die kunterbunte Action-Gaudi mehr als genug Spielmodi, Karten und viele freispielbare Inhalte zu bieten. Die schon angesprochene stilsichere und zeitlose Comic-Grafik umrahmt das Ganze perfekt. Und wer will, kann mittlerweile sogar mit dem Source Filmmaker eigene Animationen zum Verspotten seiner Gegner erstellen und diese im Steam Workshop zum Vote freigeben. Team Fortress 2 war schon als kostenpflichtiger Titel ein Hit, als Free2Play-Spiel heute ist es erst recht eine Empfehlung für jeden Shooter-Fan.

Travian Kingdoms

  • Genre: Strategiespiel
  • Entwickler: Travian Games
  • Publisher: Travian Games
  • USK: keine Einstufung
  • Release: 21. März 2015 (Open Beta)

Statthalter oder König? Das ist die grundlegende Frage, die sich euch am Anfang bei Travian Kingdoms stellt. Wollt ihr ein ganzes Reich regieren oder euch unter den Schutz eines anderen Spielers stellen? Beides hat seine Vor- und Nachteile. Als König seid ihr angewiesen, die Siedlungen in eurem Land zu beschützen. Im Gegenzug zahlen deren Stadthalter aber auch Tribut an euch. Als einzelner Dorfvorsteher habt ihr dafür keine solch große Verantwortung und baut in Ruhe euer Dorf auf, kümmert euch um die Rohstoffversorgung im Umland und rekrutiert eine Truppe schlagkräftiger Krieger. Mit euren Soldaten raubt ihr Banditenlager aus oder greift die Siedlungen anderer Spieler an, sofern ihr denn einen Krieg anzetteln wollt. Aber euer Königreich soll ja nun mal auch wachsen und da muss man dann schon mal die Schwerter und Armbrüste sprechen lassen. Momentan befindet sich Travian Kingdoms noch in der offenen Beta-Phase, die fertige Version dürfte aber nicht mehr allzu weit entfernt sein.

Loadout

  • Genre: Third-Person-Shooter
  • Entwickler: Edge of Reality
  • Publisher: Edge of Reality
  • USK: keine Einstufung
  • Release: 31. Januar 2014

Was passt besser zum derben Herrenwitz als ein richtig überzogener Shooter, in dem es nicht nur wirklich lustig, sondern stellenweise auch echt brutal zugeht. Deswegen sollte man sich von der kunterbunten Optik nicht täuschen. Loadout bietet kernige Gefechte und wird in der Verfolgerperspektive gespielt. Das besondere an Loadout ist die Möglichkeit, die Waffen eurer Spielfigur bis zum Exzess mit Zusatzteilen ausstatten zu können und so ganz eigene Ballermänner zu erfinden. Wie die meisten Spiele aus dieser Liste verfügt auch Loadout über ein faires Bezahlsystem. Alle Gegenstände können mit dem im Spiel verdienten Geld gekauft werden. Alles was ihr investieren müsst, ist Zeit. Aber das lohnt sich in jedem Fall, denn der Titel macht einfach verdammt viel Spaß.

Wenn keiner dieser zehn Titel euch anspricht, wollen wir euch zumindest noch freudig auf den Rest des Jahres blicken lassen. Für 2015 sind noch so einige Free2Play-Blockbuster angekündigt, von denen wir an dieser Stelle drei vorstellen wollen.

Heroes of the Storm

  • Genre: MOBA
  • Entwickler: Blizzard Entertainment
  • Publisher: Blizzard Entertainment
  • USK: noch unklar
  • Release: noch unklar

Blizzard hat den Free2Play-Markt für sich entdeckt. Nach Hearthstone: Heroes of WarCraft erwartet euch in diesem Jahr mit Heroes of the Storm ein eigenes MOBA der Branchenveteranen. Dabei treffen Charaktere aus allen Universen aufeinander, die das Studio geschaffen hat. Sei es Arthas aus WarCraft 3, Kerrigan aus StarCraft oder Diablo aus, nun ja, Diablo. Das grundlegende Spielprinzip unterscheidet sich nicht von dem anderer MOBAs, allerdings richtet sich Heroes of the Storm eher an Einsteiger. Auch hier treten also zwei Teams auf einer symmetrisch aufgebauten Karte gegeneinander an und versuchen, die Basis der jeweils anderen Partei zu zerstören. Die Helden sind in verschiedene Klassen eingeteilt, leveln während einer Partie und erlernen nach und nach neue Fähigkeiten. Allerdings entfallen die MOBA-typischen Items, die ihr in anderen Spielen bei Händlern kauft. In Heroes of the Storm kommt es voll und ganz auf den sinnvollen Einsatz eurer Fähigkeiten an. Momentan befindet sich der Titel in der Closed Beta, mit der fertigen Version oder zumindest der offenen Testphase ist aber in diesem Jahr zu rechnen.

Skyforge

  • Genre: Online-Rollenspiel
  • Entwickler: Allods Team/Obsidian Entertainment
  • Publisher: My.com
  • USK: noch unklar
  • Release: Sommer 2015 (Open Beta)

Flexibilität ist eine Eigenschaft, die nicht nur im echten Leben sehr nützlich sein kann. Auch in Computerspielen ist es immer praktisch, wenn man mit dem eigenen Charakter auf unterschiedliche Situationen jeweils passend reagieren kann. Skyforge ist wohl das flexibelste Online-Rollenspiel überhaupt, denn hier wechselt ihr eure Klasse einfach immer dann, wenn es euch beliebt. Ihr habt gerade keine Lust, euch als Krieger in den Nahkampf zu stürzen? Dann wechselt einfach zum Magier und rammt euren Feinden gewaltige Eiszapfen in die Brust - ein Klick im Menü reicht schon aus. Aber wieso habt ihr diese Macht? Weil ihr ein Unsterblicher seid, der auf dem besten Weg ist, ein allmächtiger Gott zu werden. Doch dazu müsst ihr die Bewohner des Planeten Aelion vor den Mächten des Bösen beschützen und euch in actionreichen Kämpfen beweisen. Das macht nicht nur jede Menge Spaß, wie wir schon in der Closed Beta herausfinden konnten, sondern sieht auch richtig gut aus. Allzu lange müsst ihr nicht mehr warten, bis sich die Tore von Aelion für euch öffnen: Wie Publisher My.com jetzt verraten hat, startet die offene Beta bereits im Sommer.

World of Warships

  • Genre: Actionspiel
  • Entwickler: Wargaming
  • Publisher: Wargaming
  • USK: noch unklar
  • noch unklar

Nachdem ihr in World of Tanks zu Land und in World of Warplanes in der Luft Krieg geführt habt, folgen in diesem Jahr mit World of Warships spannende Gefechte auf dem Wasser. Wargaming setzt seine Erfolgsgeschichte fort und lässt euch mächtige Kriegsschiffe übers Meer lenken und in spektakulären Schlachten mit anderen Hobby-Kapitänen messen. Nur wer seinen Kahn geschickt manövriert und im richtigen Moment die Kanonen sprechen lässt, wird siegreich in den Heimathafen zurückkehren. Wargaming setzt dabei auf die bewährte Technik und Benutzerführung der Vorgänger. Aktuell läuft die Closed Beta von World of Warships, wann auch die breite Masse ans Ruder darf, ist noch nicht bekannt. Mit der Open Beta ist aber in diesem Jahr fest zu rechnen.



Lowcroft89


Beiträge: 1.167
Punkte: 76.890

Über Jens Bremicker (Alias Lowcroft89)